Kurzbiographie

 

Hervorgegangen ist der Verein Freie Wasserfahrer Duisburg-Süd 1928 e.V. aus der 1912 ins Leben gerufenen Arbeiter-Wassersport-Bewegung durch Gründung des ersten Duisburger Arbeiterschwimmvereins, in dem sich Schwimmer, Kanuten, Ruderer, Paddelbootfahrer vereinigten. Am 15.1.1928 erfolgte die Gründung der Freien Wasserfahrer Duisburg e.V..

Die Freien Wasserfahrer hatten ihr Domizil zunächst in Duisburg-Neuenkamp, zogen kurz darauf dann nach Duisburg-Wanheim, seit Juli 1931 ins neue Heim am Rheinufer.

1933 übernahmen die Nazis das Bootshaus und der Verein wurde gleichgeschaltet.

Am 5.2.1949 wurde der Verein unter dem Namen FREIE WASSERFAHRER DUISBURG-SÜD 1928 e.V. neu begründet.

Seit der Erweiterung des Vereinsgeländes auf rd. 1.500 qm im Jahre 1963 und der Verlegung der Zufahrt zur Wanheimer Straße erfolgten zahlreiche Sanierungs-,Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen, insbesondere der Umbau in massiver Klinkerbauweise und die Errichtung einer Garage zur Bootslagerung.

Heute ist der Verein stolz auf ein ansehnliches und solides Bootshaus, das sportlichen und geselligen Belangen gleichermaßen gut dient und von eigenen Mitgliedern und Gästen gerne aufgesucht wird.

 

 

Aktivitäten

Das Schwergewicht der sportlichen Aktivitäten des Vereins liegt auf dem Kanu-, Wander- und –Wildwassersport, wobei sich der Wandersport als Familiensport versteht, der als sinnvolle naturverbundene Freizeitbeschäftigung bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann. In diesem Sinne betreiben wir keinen Leistungssport, sondern Breitensport.

Im Rahmen von Jugenderholungsmaßnahmen haben unsere Jugendlichen u. a. in Südfrankreich (Ardèche) und in den Alpen (Kärnten) die Möglichkeit, sich mit der Disziplin Wildwasserfahren vertraut zu machen. Unter fachkundiger Anleitung werden diverse Flüsse bis zu mittleren WW-Schwierigkeitsgraden befahren. Auch die teilnehmenden Eltern kommen dabei sportlich und kulturell auf ihre Kosten.

Im Wandersportbereich nimmt der Verein regelmäßig an den Veranstaltungen des DKV, seiner Landesverbände und Bezirke teil.

Die sportlichen Aktivitäten des Vereins werden in kleinen Trainingsgruppen unter fachkundiger Betreuung durch 5 Übungsleiter angeboten.

Sport und Freizeitbereich im Überblick:

Kanuwandern

Wildwasserfahren

Fitness-Sport

Kanutraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Gymnastik/Rückenschule

Wassergymnastik

Kinderschwimmkurse

Hallentraining (ganzjährig)

Freizeitangebote für Familien und Kinder

Kanuferienangebote

Sport-AG Grundschule

Geselliges Vereinsleben

 

 

Mitgliederzahl

Anfang 2018 – wie seit Jahren etwa konstant - hatte der Verein rd. 130 Mitglieder, darunter rd. 30 Kinder im Vorschulalter; gut die Hälfte der Mitglieder sind Kinder, Schüler und Jugendliche.

 

 

Ausstattung

Der Verein hat heute über 30 eigene Vereinsboote mit der kompletten Ausrüstung; dazu kommen zahlreiche Privatboote der Mitglieder.

Es stehen 2 Bootstransportanhänger, 1 normaler Transportanhänger und alle sonstigen für die Sportausübung notwendigen Geräte zur Verfügung, u.a. ein Paddelergometer, 2 Tischtennisplatten, div. Spielgeräte und Spiele, darüber hinaus eine komplett eingerichtete Küche, Unterhaltungselektronik sowie Geräte und Werkzeuge für die Bootshausunterhaltung.